Prof. Jochen Dieckmann
Rechtsanwalt
(bis Dezember 2016)
Justiz- und Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen a.D.

Prof. Jochen Dieckmann

Geboren 1947 in Bonn-Bad Godesberg. Als Rechtsanwalt zugelassen von 2007 bis 2016. Studium in Bonn, Freiburg und Köln.

Professor Dieckmann arbeitete nach der Ausbildung als Jurist u. a. bei der Stadt Bonn (1975 - 1981) und beim Deutschen Städtetag (1982 Referent für Baurecht, 1989 Beigeordneter für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr und 1990 - 1999 Geschäftsführendes Präsidialmitglied und Hauptgeschäftsführer).

Umfassende Erfahrungen auf Landes- und Bundesebene machte Professor Dieckmann als Justiz- und Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen (1999-2002 bzw. 2002-2005), als Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen (2002-2007), aber auch als Mitglied im Vermittlungsausschuss und Bundesrat (dort Vorsitzender des Finanzausschusses 2002-2005).

Professor Dieckmann ist Honorarprofessor an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer (DHVS). In zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen hat er Themen vor allem aus den Bereichen Baurecht, Umweltschutz und Stadtentwicklung, Verwaltungsorganisation und Finanzverfassung behandelt.

Zum 31.12.2016 ist Professor Dieckmann in den Ruhestand getreten.



Fremdsprachen:
Englisch und Französisch

Mitgliedschaften:
Bonner Anwaltverein (BAV)
Deutscher Anwaltverein (DAV)
Deutscher Juristentag (seit 1972)
Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung
Deutsch-Französische Juristenvereinigung
Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL), gewähltes ordentliches Mitglied seit 1991